Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Was ist ein Losverfahren?

Ein sogenanntes Losverfahren wird durchgeführt, wenn nach den vorangegangenen Verfahren (ggf. Vergabe der Plätze über hochschulstart.de / Haupt- und Nachrückverfahren) noch Studienplätze in einem NC-beschränkten Studiengang zur Verfügung stehen.

Dies setzt voraus, dass vorab allen Bewerber*innen aus den o.g. Verfahren (vorausgesetzt, man hat sich dafür aktiv angemeldet!) ein Studienplatz angeboten wurde und die Annahmefrist bereits abgelaufen ist. Somit ist im Falle eines Losverfahrens die Rangliste bis zum Ende abgearbeitet. Es liegen somit keine weiteren Bewerber*innen vor, die durch ein weiteres Nachrückverfahren zu einer Zulassung kommen könnten. Die dann noch offenen Studienplätze stehen deshalb für ein Losverfahren zur Verfügung.

Wer kann teilnehmen?

An diesem Losverfahren können alle Studieninteressierten teilnehmen, völlig unabhängig davon, ob sie bereits vorher am regulären Bewerbungsverfahren für den betreffenden Studiengang teilgenommen haben. Einschränkungen liegen einzig bei folgenden Bewerbergruppen vor...

  • Beruflich Qualifizierte / Bewerber*innen ohne Abitur müssen zwingend am vorherigen Bewerbungsverfahren (Frist 1.4.) teilgenommen haben.
  • Internationale Bewerber*innen müssen ebenfalls am vorherigen Bewerbungsverfahren teilgenommen haben und über eine erfolgreich von uni-assist umgerechnete Note verfügen.

Losverfahren bieten somit allen Interessierten die Chance, kurz vor Semesterstart doch noch Ihren Wunsch-Studienplatz zu erhalten. Hierfür wird für eine begrenzte Zeit ein Losverfahren bereitgestellt, hierbei können Interessierte ihre Teilnahme am Losverfahren erklären bis die dazugehörige Frist endet.

Wer erhält einen Platz?

Ähnlich wie bei einer Lotterie werden die Studienplätze im Anschluss je Studiengang unter allen Teilnehmern verlost.

Dies bedeutet, dass Durchschnittsnote, Wartezeit oder andere Auswahlkriterien hierbei keine Rolle spielen!

Wichtige Hinweise

Grundvoraussetzung ist jedoch weiterhin, dass zum Zeitpunkt der persönlichen Einschreibung die geltenden Zulassungs- und Studienvoraussetzungen nachgewiesen werden können.

Liegen diese nicht vor, kann keine Einschreibung erfolgen.

Sollten Sie unsicher sein, ob Sie die erforderlichen Voraussetzungen erfüllen, nehmen Sie gerne vorab mit uns Kontakt auf. Stellt sich erst zum Zeitpunkt der Zulassung bzw. dem Termin der Einschreibung heraus, dass Ihre Nachweise nicht anerkannt werden können, müssen wir Ihnen die Immatrikulation versagen.

Beachten Sie, dass je näher der Studienstart rückt, die Terminierung von Annahmefrist / Zahlfrist und Termin zur persönlichen Einschreibung sehr kurzfristig erfolgen kann.

Sollten Sie durch Los-Glück einen Studienplatz erhalten können benachrichtigen wir Sie kurzfristig per E-Mail. In dieser Zulassung werden Sie unter anderem zur Zahlung des ersten Semesterbeitrages aufgefordert. Nach Eingang des Geldes stimmen wir mit Ihnen einen konkreten Termin zur Einschreibung ab.

Haben Sie Rückfragen?

Bei Fragen wenden Sie sich bitte per E-Mail an den Studierendenservice. Bei konkreten Fragen zur Erfüllung von Voraussetzungen, hängen Sie bitte entsprechende Scans zur Überprüfung Ihrer Mail an:

studierendenservicehs-gesundheit "«@&.de

Keine weiteren Losverfahren

An dieser Stelle finden Sie weitere Hinweise zu laufenden Losverfahren für das Wintersemester 2019/20.

Wird unter diesem Text kein Losverfahren angezeigt, stehen aktuell keine weiteren Studienplätze zur Vergabe durch ein Losverfahren zur Verfügung.